Tagebuch-Blog

Die letzten 2 Wochen waren heftig. Ein Kind war so krank, dass es durchgehend von mir zuhause betreut werden musste. Es ist eine Menge liegen geblieben: Haushalt, Behördenzeugs, Hobbies…heute ist der erste Tag, an dem beide Kinder wieder außer Haus betreut werden und ich kann endlich ein paar Sachen erledigen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.

Foto: pexels.com

Ich mache also beides: ein paar Sachen, die mir Spaß machen und ein paar nervige Dinge erledige ich zuerst. Danach schaue ich, wie viel Zeit für die restlichen Dinge bleibt und entscheide spontan. Ausruhen möchte ich mich auf jeden Fall auch noch, bevor die Kinder nach Hause kommen. Die letzten 2 Wochen haben mich echt geschlaucht und ich fühle mich immer noch erschöpft.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Tagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert